Upravit stránku

Die Verladeeinrichtung für manuelle Rollstühle in Kombination mit der Schiebetür ermöglicht das Verladen des Rollstuhls in einen PKW mit minimalem Kraftaufwand. Die Vorrichtung ist besonders gut geeignet für Tetraplegiker oder Personen, die mit der Rollstuhlverladung allein nicht bewerkstelligen. Zur Handhabung ist nur wenig Körperkraft erforderlich.

Für maximalen Komfort können die Schiebetüren mit elektrischer Steuerung ausgestattet werden. Für diese Umrüstung empfehlen wir Fahrzeuge mit möglichst viel Platz zum Einsteigen an den hinteren Türen. Der Lader kann auch in Wagen mit Schiebetüren in Serienproduktion eingesetzt werden.

Verladen werden können Rollstühle mit Klapprahmen, Rollstühle mit stabilem Rahmen passen nicht durch die Schiebetüren. Man kann auch schwerere Rollstühle benutzen, auf dem Bild wird ein Modell mit elektrischen Rädern gezeigt, er wiegt ca. 40 kg. Dieser Rollstuhl ist auch relativ sperrig, so muss das Einklappen des Laders direkt auf die Rücksitze gerichtet sein. Für kleinere Rollstühle könnte die Ladevorrichtung mehr auf den Kofferraum gerichtet sein, um mehr Platz für die Fahrgäste zu haben. Der Lader kann leicht abgebaut werden. Wenn also mehrere Personen mit dem Auto fahren, wird der Lader im Kofferraum untergebracht.

Zum leichteren Einsteigen in das Fahrzeug ist ratsam, Umsetz-Platte oder Drehsitz zu verwenden, um mehr Platz zum Handling des Rollstuhls zu gewinnen.

Für diese Nachrüstung empfehlen wir Fahrzeuge mit größtmöglichem Raum zum Einsteigen an den hinteren Türen, auf dem Video ist ein VW Passat. Der Lader kann auch in Fahrzeugen mit Schiebetüren in Serienproduktion eingesetzt werden.

Charakteristische Eigenschaften

  • Menschen, die bisher nicht ohne Begleitung reisen konnten, erreichen wieder Unabhängigkeit.
  • Geringer Kraftaufwand bei der Handhabung.
  • Die Schiebetürenkonstruktion beansprucht wenig Platz.
  • Der Lader kann leicht zerlegt und im Kofferraum verstaut werden.

Verbesserte Befestigung des Rollstuhls an der Verladevorrichtung   

Am Verlader haben wir prinzipielle Neuerungen vorgenommen. Nun wird keine genaue Führung des Rollstuhls mehr auf Kufen und kein Umklappen des Haltemechanismus von Hand mehr erforderlich. Es genügt, den Rollstuhl an die gewünschte Stelle zu bringen und der Lader ergreift den Griff automatisch und befördert den Rollstuhl ins Auto.  

Nahoru